General Terms and Conditions

1. Scope of application
The following terms and conditions apply to all orders via our online shop.

2. Contracting party, conclusion of contract
The purchase contract is concluded with Montag Steins & Clocks GmbH.
By placing the products in the online shop, we submit a binding offer to conclude the contract. You can initially place our products without obligation into the shopping basket and correct your entries at any time before submitting your binding order by using the corrective aids provided for this purpose in the order process. The contract is concluded by clicking on the order button to accept the offer via the goods contained in the shopping basket. Immediately after the order has been sent, you will receive a confirmation by e-mail.

3. Contract language, contract renewal
The language available for the contract is English.
The contract text is not stored by us.

4. Terms of delivery
In addition to the indicated product prices are still shipping costs added. You can find out more about the amount of shipping costs in the offers. We deliver only by mail. Unfortunately, a self collection of the product is not possible.

5. Payment
The following payment methods are available in our shop:
Credit card
By submitting your order, you also submit your credit card details.
After your legitimation as a legal cardholder, we request your credit card company to initiate the payment transaction immediately after ordering. The payment transaction is automatically carried out by the credit card company and your card is debited.

6. Proprietary reservation
The goods remain our property until full payment.

7. Transportation damage
If goods are delivered with obvious transport damage, please report such faults immediately to the delivery company as soon as possible and contact us immediately. The non-compliance of a complaint or contact has no consequences for your statutory claims and their enforcement, in particular your warranty rights. However, they help us to assert our own claims against the freight carrier or the transport insurance.

8. Warranty and Guarantees
Unless expressly agreed otherwise, the statutory right of non-liability shall apply.
The limitation period for claims for defects in the case of used goods shall be one year from delivery of the goods.
The above limitations and deadline reductions do not apply to claims due to damages caused by us, our legal representatives or vicarious agents

  • in case of injury to life, body or health,
  • in case of intentional or grossly negligent breach of duty as well as fraudulent intent,
  • in the event of a breach of essential contractual obligations, the fulfillment of which makes the proper execution of the contract possible at all and on whose compliance the contractual partner may regularly rely (cardinal obligations)
  • within the framework of a guarantee promise as far as agreed or
  • as long as the scope of the Product Liability Act is in force.

Information about any applicable additional warranties and their exact terms can be found at the product and on special information pages in the onlineshop.

9. Liability
We are always liable without limitation for claims due to damages caused by us, our legal representatives or vicarious agents

  • in case of injury to life, body or health,
  • in case of intentional or grossly negligent breach of duty,
  • in case of warranty, if agreed, or
  • as long as the scope of the Product Liability Act is in force.

In the event of a breach of essential contractual obligations, which can only be carried out on the basis of the proper implementation of the contract, and which the contractual partner may regularly rely on (the liability of the contractual partner) by slight negligence of us, our legal representatives or vicarious agents, the liability shall depend on the foreseeable liability Damage that is typically expected to occur. Furthermore, claims for damages are excluded.

10. Dispute Resolution
The European Commission provides a platform for online dispute resolution (OS), which can be found here http://ec.europa.eu/consumers/odr/.
We are not obligated or unwilling to participate in a dispute settlement procedure before a consumer-enforcement agency.

GTC is created with the Trusted Shops Rechtstexter in cooperation with Wildebeuger Solmecke Rechtsanwälte.


Allgemeine Geschäftsbedingungen (Deutsch/German)

1. Geltungsbereich
Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss
Der Kaufvertrag kommt zustande mit Montag Steins & Clocks GmbH.
Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Englisch.
Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.

4. Lieferbedingungen
Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.
Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

5. Bezahlung
In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:
Kreditkarte
Mit Abgabe der Bestellung übermitteln Sie uns gleichzeitig Ihre Kreditkartendaten.
Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber fordern wir unmittelbar nach der Bestellung Ihr Kreditkartenunternehmen zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf.
Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.

6. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

7. Transportschäden
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

8. Gewährleistung und Garantien
Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt bei gebrauchten Sachen ein Jahr ab Ablieferung der Ware.
Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist,
  • bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
  • im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart oder
  • oweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Onlineshop.

9. Haftung
Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,
  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

10. Streitbeilegung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

AGB erstellt mit dem Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit Wilde Beuger Solmecke Rechtsanwälte.

Viewed